Spendermaiandacht im Wiener Stephansdom am 24. Mai 2018

Der Verein „Unser Stephansdom“ veranstaltet jedes Jahr im „Marienmonat Mai“ eine Spendermaiandacht zur Würdigung der

Menschen, die für das Wiener Wahrzeichen spenden. Am 24. Mai 2018 um 17:00 Uhr findet die diesjährige Andacht im

Wiener Stephansdom, zelebriert von Kardinal Dr. Christoph Schönborn, statt. Zur besonderen Ehrung wird am Ende der

Andacht eine Schatulle mit einem Datenträger, auf dem die Namen aller Unterstützer des Jahres 2017 gespeichert sind,

unter dem Maria Pòcs Altar eingesetzt. Danach laden wir zu Brot und Wein in den Stephanisaal im Curhaus, Stephansplatz 3.

Scheckuebergabe U-Bahn Ball

Adventmarkt für den guten Zweck

Der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt am Stephansplatz hat im Jahr 2017 für die Renovierungsarbeiten am Dom den

namhaften Betrag von 80.729,-- Euro eingebracht.

Dank dieser Spende können wir uns wieder einigen großen Restaurationsprojekten zuwenden und sind unserem Ziel,

den Stephansdom für die nächsten Generationen zu erhalten, wieder ein Stück nähergekommen.

Danke der Agentur MAGMAG für die großzügige Unterstützung!


Scheckuebergabe U-Bahn Ball
v.l.n.r: Obmann Dr. Günter Geyer und Mag. Hannes Dejaco, Geschäftsführer der Agentur MAGMAG



Besinnliche Spenderdankmesse und Segnung des Christbaumes

Am 2. Dezember 2017 fand unsere traditionelle Spenderdankmesse im Stephansdom statt. Sie ist Zeichen unserer

Wertschätzung und unseres Dankes an unsere Spender.

Danach wurde von Dompfarrer Toni Faber der Christbaum am Stephansplatz gesegnet.

Spenderdankmesse 2017

 

 

Golfen für den guten Zweck

Die Wiener Städtische lud im September zum Charity-Golfturnier für den guten Zweck – Schauplatz war der

Diamond Country Club Atzenbrugg. Die Spendeneinnahmen fließen zur Gänze in die Restaurierungsarbeiten am Stephansdom.

Charity-Golf Tunier
v.l.n.r: Landesdirektor Wr. Städtische Hermann Fried, Rechtsanwalt Erich Ehn, Generaldirektor Wr. Städtische Robert Lasshofer

Wir trauern...

Der Verein "Unser Stephansdom" trauert um seinen langjährigen Mitarbeiter Mag. Roman Szczepaniak,
der nach kurzer schwerer Krankheit im 54. Lebensjahr viel zu früh von uns gegangen ist.

Seine Liebe zum Dom, sein Engagement und seine Menschlichkeit haben uns über viele Jahre begleitet und den Verein mitgeprägt.
Er hinterlässt eine große Lücke in unserem Team.

Unsere Gedanken sind bei ihm und seiner Familie!

Mag. Roman Szczepaniak



Frühlingskonzert der Gardemusik

Alljährlich veranstaltet die Garde ein Frühlingskonzert in der Hofburg. Die dabei erspielten Einnahmen kommen

dann jeweils zwei gemeinnützigen Vereinen zugute. Heuer durfte sich „Unser Stephansdom“ über eine Spende

der Garde von 17.194,50 Euro freuen.

Die feierliche Übergabe des Schecks fand am 20. Mai 2016, dem Traditionstag der Garde in der Maria-Theresien-Kaserne, statt.

Scheckuebergabe U-Bahn Ball Scheckuebergabe U-Bahn Ball
v.l.n.r.: Oberst Stefan Kirchebner, Alfons Haider, Dompfarrer Toni Faber, GD Dr. Günter Geyer beim Frühlingskonzert

(links) Gardekapellmeister Oberst Bernhard Heher übergibt den Scheck an Dombaumeister Arch. DI Wolfgang Zehetner (rechts)



Spendenscreen

Die Firma Gewista bespielte 2015 die Bildschirme in den U-Bahn-Bereichen Wiens im Zeitraum von November bis März

mit einem innovativen Spendenaufruf zugunsten des Vereins. Obmann GD Dr. Günter Geyer bedankte sich bei GD Karl Javurek

mit einem kleinen Stück einer Originalfiale vom Stephansdom..

Scheckuebergabe U-Bahn Ball Scheckuebergabe U-Bahn Ball
v.l.n.r.: GD Karl Javurek, Gewista, GD Dr. Günter Geyer,
Foto: Gustav Kersche

 

 

Innovativer Spenden-Screen am Stephansplatz

Der Verein „Unser Stephansdom“ und die Gewista untermalen die weihnachtliche Stimmung am Stephansplatz mit einem

besonders innovativen Spendenaufruf: Ein Spenden-Screen, der für Unterhaltung sorgt, wurde vor dem Wiener Wahrzeichen am

Weihnachtsmarkt platziert. Präsentiert wurde dieser am 3.12.2015 von Günter Geyer, Obmann des Vereins, Dompfarrer Toni Faber

und Direktor der Gewista, Karl Javurek.

Wirft man eine 2 Euro Münze ein, erweckt diese den Outdoor-Spenden-Screen zum Leben. Die digitalisierte Münze wird nach

dem Einwurf über einen Lift nach oben befördert, findet ihren Weg auf spielerische Weise über eine Kugelbahn nach unten und

ist sie unten angelangt, läutet die Pummerin. Das 2D-Design erzeugt Tiefenwirkung durch Schattendarstellungen – große Zahnräder,

Mechanik und typische Wiener Bauten unterstreichen das innerstädtische Flair.

Günter Geyer, Obmann des Vereins „Unser Stephansdom“: „Wir freuen uns, wenn auf diese kreative Art und Weise

einige Spenden lukriert werden und der Renovierung des Stephansdomes zu Gute kommen.“

Scheckuebergabe U-Bahn Ball

v.l.n.r.: GD Dr. Günter Geyer, GD Mag. Robert Lasshofer, GD Karl Javurek, Dompfarrer Toni Faber